Kunst als geistiger Freiraum

Kunst und Wirtschaft – beides verändert und gestaltet der Mensch nach seinen Vorstellungen. Sowohl ein Künstler wie auch ein Unternehmer wünschen sich, dass das Resultat Ihrer Bemühungen Wachstum ist, sei es nun inneres oder äußeres Wachstum. Und Wachstum bedeutet Veränderung.

Doch wohin und wie soll man sich verändern? Was sind die eigenen Werte, Ziele und Vorstellungen und Perspektiven? Der künstlerische Prozess hat für mich als nicht zweckgebundene Wirkensweise großes Potential, um genau diese Fragen für sich zu beantworten.

Neben dem ästhetischen Genuss erzeugt Kunst als kreativer Prozess Bewusstsein über sich selbst und seine Umwelt. Die unterschiedlichsten Zusammenhänge werden durch die Gestaltung sichtbar und erlebbar. Insofern schafft kreatives Arbeiten nicht nur Ergebnisse, sondern ist gleichzeitig eine bereichernde Methodenerweiterung für Ihre Ziele

Kunst schafft Bewusstsein, Bewusstsein schafft freie Entscheidungsmöglichkeiten.

Das Potential von Kunst ist es wert, jedem zugänglich gemacht zu werden. Aktives Erleben von Kunst ist vor allem für die weniger klassischen Museumsbesucher hierbei eine wirksame Methode, diesen persönlichen Bewusstwerdungsprozess anzuregen. Daraus resultiert die Leidenschaft am kreativen Schaffen und der Freude an der ‚Lösungsfindung‘. Das bedeutet so viel wie die täglichen Herausforderungen nicht mehr als Problem zu betrachten, sondern als Anlass für eine wertschöpfende Idee. Fehler werden zum Potential für Neues. Entwickeln Sie eine Fehlerkultur, entwickeln Sie eine Innovationskultur!

Ein kreativer Prozess ist ein Wachstums- und Veränderungsprozess und im besten Falle ein Innovationsprozess.

Ein Künstler folgt einem Impuls, hat eine Vision, setzt sich damit emotional und inhaltlich auseinander und findet seine Form, dies auszudrücken. Wenn es ihm gelingt, erschafft er dabei etwas Eigenes, etwas Neues. Das ist ähnlich wie bei jedem Unternehmen. Als unternehmerisch denkender Mensch wollen oder müssen Sie sich verändern und wachsen. Sie setzen sich ein Ziel und nun gestalten Sie den Weg dorthin. So einfach das ist, so komplex sind die inneren menschlichen Prozesse.

Drei Dinge sind entscheidend, um Veränderung zu bewirken:

EINE VISION,

die für die zukünftigen Ziele und Vorstellungen motiviert. Diese Vision können wir durch kreative Gestaltung sichtbar und begreifbar machen. Die Vision ist das Wichtigste. Sie treibt einen immer weiter in Richtung Ziel, auch wenn Berge von Problemen die Sicht zum Gipfel versperren.

ALTERNATIVE HANDLUNGSSTRATEGIEN,

die neue Perspektiven und Möglichkeiten aufzeigen. Künstlerisches Denken und Handeln ist methodisch eine große Inspirationsquelle. Ein künstlerisch kreativer Geist denkt immer quer und kommt so oftmals zu unvorhergesehenen Lösungen.

MUT ZUR TAT.

Veränderungsprozesse brauchen Mut, das Altbewährte bei Bedarf aufzugeben. Um Neues und Unbekanntes auszuprobieren, müssen oftmals Ängste und Widerstände überwunden werden. Kunst kommuniziert Emotionen ganz direkt, in einer kreativen Form. Mehr noch, Sie können Emotionen in ein ‘klares Bild von Zukunft’ transformieren, Sie haben es dann ‚im Gefühl‘.

Durch die gestalterischen Ergebnisse haben Sie Ihre Ziele ‘vor Augen’.

Als Künstlerin entwickelte ich eine wechselseitige Arbeitsform zwischen künstlerischem Tun und Reflexion. Vielseitige, selbst erprobte Arbeitstechniken finden bei meinen Lehr- und Trainingstätigkeiten eine direkte Anwendung. Mein persönliches Interesse gilt vor allem den vielschichtigen Zusammenhängen von Körper, Geist und Seele und der Frage, was nun den Menschen tatsächlich für sein Handeln antreibt, Freiheit, Wachstum, Glück? In der Kunst übersetze ich das ‚Forschen‘ und ‚Suchen‘ in künstlerische Prozesse. Dabei inspiriert mich Wissen aus Psychologie, Wirtschaft und Naturwissenschaft gleichermaßen wie Literatur aus der Kunst und Geschichte. Beim künstlerischen Tun fasziniert mich die Möglichkeit,

innere Prozesse im Außen sichtbar und gestaltbar zu machen.

Mit impArt schaffe ich für Sie einen ‘Veränderungsraum’, einen ‚kreativen Freiraum‘, in dem die üblichen Arbeitsgewohnheiten und Verhaltensmuster durchbrochen werden können. Neue Perspektiven, Ideen und Möglichkeiten entstehen in dieser kreativen Arbeit sowohl durch Wissensvermittlung und Reflexionsrunden als auch durch die anschauliche Gestaltung praxisbezogener Inhalte und Themen.

Innovatives entsteht durch Veränderung, Veränderung in einem geistigen Freiraum!
2019-02-22T21:18:49+01:00

Über den Autor:

Lucia Schautz ist Künstlerin und Expertin für Kreative Teambuildings. Mit den impArt® Workshops führt sie Ihre Erfahrungen aus Kunst, Lehre und Unternehmen zusammen. Spezialisiert auf Teamcoaching durch Kunst bauen die impArt® Methoden auf iterative Designprozesse und vielseitige künstlerische Techniken auf.

Hinterlassen Sie einen Kommentar