Kreativität und Flexibilität sind angesichts der digitalen und medialen Veränderungen wesentliche Kompetenzen für den beruflichen Erfolg. Unternehmen wünschen sich praxisorientierten Nachwuchs. Der eigene Standpunkt, Wertebewusstsein und individuelle Fähigkeiten wie Empathie und Kommunikationsfähigkeit sind die Grundlage für eigenverantwortliches und kundenorientiertes Denken und Handeln.

Das Potential visueller Vorstellungskraft für die Ideenfindung

Die Inhalte des Vortrags lassen sich auf folgende Aspekte reduzieren:

1. Der Ideenprozess

Ideen entstehen zunächst durch die Vorstellungskraft als ‚gedankliches Bild im Kopf‘

Wie funktioniert der Vorstellungsprozess?

Welche Rolle spielen Bilder für unseren Vorstellungsprozess?

Was ist der Unterschied zwischen einer Vorstellung und einer nutzbringenden Idee?

Eine Idee entsteht durch unsere Vorstellungskraft in unserem Kopf, wobei unterschiedliche Gedankenassoziationen zu neuen Gedanken verknüpft werden. Das ‚Denken in Ideen‘ bedeutet, alternative Möglichkeiten und Bedeutungen zu schaffen. Denkmuster und kreative Denkprozesse können anschaulich verdeutlicht werden, indem Bilder verschiedene Bedeutungsebenen und Wahrnehmungsmechanismen sichtbar machen.

2. Visuelle Techniken und kreative Prinzipien

Das Potential visueller Gestaltungsmethoden für die systematische Ideensuche

Idee und Innovation – Was ist die wirtschaftliche Definition einer erfolgreichen Idee?

Durch welche Strategien können Ideen systematisch entwickelt und wirkungsvoll kommuniziert werden?

Das Potential visueller Gestaltungsmethoden bietet im Zeitalter digitaler und medialer Veränderungen attraktive und motivierende Impulse. Die Auseinandersetzung mit unserer sichtbaren Welt inspiriert für neue Perspektiven und sensibilisiert für originelle Ideen. Der schöpferische Mensch ist bei Design orientierten Innovationsmethoden die Grundlage für wesentliche Erfolgsfaktoren wie eine verstärkte Kundenorientierung, Experimentierfreude und kreative Kommunikationsformen. Verschiedene Techniken des ‚visuellen Denkens‘ werden für eine systematische und kundenorientierte Ideensuche anschaulich erläutert.

3. Kreative Denkprinzipien

Kreative Prinzipien und Entwicklungsmethoden für innovatives Arbeiten im Team

Welche kreativen Denkprinzipien nutzen bekannte Erfinder und erfolgreiche Kreative, um Neues zu entdecken?

Was sind visuelle Denkstrukturen und wie optimieren diese den kreativen Denkprozess im Team?

Wir-Intelligenz ist das neue Schlagwort, Kollaboration ist die Grundlage für ein neues Arbeitsbewusstsein in innovativen Unternehmen. Innovative Produkte, Dienstleistungen aber auch Beispiele aus Film und Werbung dienen als Grundlage zur Erläuterung visueller Kreativitätstechniken. Prototyping, Skizzen und andere visuelle Denkwerkzeuge machen unsichtbare Vorstellungen sichtbar, Ziele und Ideen kommunizierbar und strukturierbar. Die Vorteile visueller Denkprozesse werden für die kreative Zusammenarbeit anschaulich dargestellt.